Diese Seite drucken

Startseite

Die nächsten Termine:
 
25. Juli, Kulinarisches auf dem Markt: der Küchenchef R. Kleinjung macht Pfifferlinge natur und Pfifferlinge mit Kräuterrahm dazu gibt es Bageutte. Alle Zutaten sind direkt von unseren Markthändlern. 
 

18. Juli, Kulinarisches auf dem Markt: der Küchenchef R. Kleinjung macht Matjeskarussell, mit Matjestartar auf Kartoffelrösti und Preiselbeerschmand mit Zutaten direkt von unseren Markthändlern
 
_________________________________________________
 
 
GEWONNEN!
 
Die Dorfgemeinschaft Hülsenbusch
 
hat mit Ihrem Projekt Wochenmarkt
 
bei dem Vereinswettbewerb
 
"Wir für Oberberg"
 
den mit 1000,- € dotierten Jurypreis
 
gewonnen. Hurra!!
 
__________________________
 
von Mia Klose, 8 Jahre, GGS Hülsenbusch
______________________________________________________________
 
   _________________________________________________________________
 

 
Hülsenbusch im Kaufrausch
 
Die Eröffnung des Dorfmarktes Hülsenbusch am 07.03.2017
 

 

 
 
 

 
Berichte auf der Homepage der Stadt Gummersbach , in der Rundschau Online und auf Oberberg Aktuell.
 
Und weitere Bilder auf der Facebookseite vom Markt Hülsenbusch.
 

____________________________________________________
 
 
 Der zweite Offene Neujahrsempfang am 18.01.2017.
 

Bericht vom Neujahrsempfang 2017

Die Dorfgemeinschaft begrüßte alle Gäste und lud auf ein Glas Sekt oder Kölsch ein. Seit 2016 wird der Neujahrsempfang veranstaltet, um Informationen zwischen den Vereinen und Bürgern auszutauschen und Ideen und Projekte zu diskutieren.

Dieses Jahr wurde der Neujahrsempfang auch von Frau Thate besucht, einer Studentin der Fachrichtung Raumplanung der TU Dortmund, die ihre Bachelorarbeit über Entwicklungen und Projekte in Hülsenbusch schreiben möchte.

Zu Beginn wurde Herr Dr. Pretel vom TV Hülsenbusch, der Feuerwehr und der Dorfgemeinschaft feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Alle bedankten sich für sein jahrzehntelanges berufliches Engagement in Hülsenbusch.

Die Dorfgemeinschaft zog ein kurzes Fazit vom vergangenen Jahr: dem ersten Neujahrsempfang, der Gründung diverser Arbeitsgemeinschaften, dem erfolgreichen Kellerfest im April 2016 und den verschiedenen Tagungen und Workshops, die Mitglieder der Dorfgemeinschaft besucht haben, um sich in verschiedenen Themen der Regionalentwicklung weiterzubilden.

Im November wurde die Dorfgemeinschaft ordentlicher Verein und stimmte über eine Satzung ab. Die Eintragung ins Vereinsregister ist in Arbeit, die vorläufige Gemeinnützigkeit anerkannt.

Im vergangenen Jahr veranstaltete die Dorfgemeinschaft erstmals ein lebendigen Adventskalender rund um das ganze Gelpetal,  was uns neue Adsventsfenster in Niedergelpe, Nochen/ Peisel und Berghausen bescherte.

 Die Termine für 2017 wurden auf einem Jahresplaner angekündigt, siehe auch den Kalender dieser Internetseite (in der zweiten Jahreshälfte noch nicht vollständig).

Danach berichteten die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften von Ihren Tätigkeiten und Zukunftsplänen:

Laden AG: Die Laden AG hat 2016 einen Workshop zum Thema Dorfläden besucht, ebenso den Dorfladen in Wipperfürth-Thier und die Dorfmärkte in Mittelagger und Morsbach-Holpe.

Da es enormen finanziellen und personellen Aufwand bedeutet einen Dorfladen zu gründen,  zu betreiben und die Dorfmärkte im Oberbergischen so erfolgreich und gutbesucht sind, entschloss sich die AG, einen DORFMARKT in Hülsenbusch zu veranstalten. Geplante Eröffnung ist am 07. März 2017, ab dann findet der Dorfmarkt wöchentlich jeden Dienstag von 10-14 Uhr statt.

 Erlebniswald AG: 2016 baute die AG die Zipfelhütte, eine Schutzhütte, die schon rege besucht wurde und an der schon ein spontanes Adventsfenster veranstaltet wurde. Für 2017 sind ein Kletterspinnennetz und eine Wippe im Wald um die Gummershardt  geplant.

MobilitätsAG: Die AG hat im Jahr 2016 noch nicht getagt, plant aber verschiedene Nahverkehrskonzepte wie Bürgerbus,  Carsharing,  MitfahrApps auf Machbarkeit und Nutzen für Hülsenbusch zu prüfen.

EnergieAG: Die AG hatte mehrere Treffen in 2016, sie hatte auch verschieden Referenten zu den Themen Windenergie, Solartechnik und Energiegenossenschaften zu Besuch,  verschieden Modelle alternativer Energiegewinnung im ländlichen Raum wurden diskutiert und durchdacht. Durch politische Vorgaben und den hohen finanzielle Aufwand bei Projekten dieser Art bleiben alle Gedankenkonstrukte in diese Richtung erstmal Zukunftsvisionen.

Dorfgesamtkonzept AG:  Um bei allen Projekten den Überblick nicht zu verlieren und  auch einmal die Meinung von externen Fachleuten zu hören, hat sich diese AG gebildet. Es wurden verschiedene Universitäten angeschrieben, die Studiengänge wie Regionalentwicklung oder Raumplanung anbieten, um sich als Studienobjekt in Sachen Dorfentwicklung anzubieten, um neuen Input von wissenschaftlicher Seite zu bekommen. Hier haben wir jetzt Frau Thate als Bachelorstudentin  für einen fachmännischen Blick auf unser Dorf gewonnen.

Rathaus AG: Das alte Rathaus wird bald renoviert. Die Besitzer wandeln das Gebäude in 9 Wohnungen, die teilweise barrierefrei sind, um. Sobald wir Genaueres wissen, veröffentlichen wir die Details auf unserer Internetseite.

Fitnesspfad AG: Das ist eine Kooperations - AG zwischen dem VfL und Verschönerungsverein Berghausen und dem TV und der Dorfgemeinschaft Hülsenbusch. Gemeinsam wollen wir den Trimm-Dich-Pfad auf der Nordhelle mit neuem Konzept wieder aufleben lassen, das Ganze wollen wir als LEADER-Projekt (EU-Programm zur Förderung des ländlichen Raumes) finanziell fördern lassen.

Neue Mitglieder in den einzelnen AGs sind immer willkommen, je nach Interessenlage können auch neue AGs gebildet werden. Bitte melden Sie Sich bei Interesse.

Dann berichtete die Dorfgemeinschaft noch über die Gründe Ihrer Vereinswerdung und stellte die Satzung vor. Details dazu auf dieser Internetseite unter Hülsenbusch >> Dorfgemeinschaft…

Als letztes stellet die Dorfgemeinschaft ihre Pläne vor, sich beim Kreiswettbewerb „ Unser Dorf hat Zukunft“ 2017 zu bewerben und sich dort mit alle tollen Projekte der letzten Jahre (Kneipe, Erlebniswald, Bücherzelle…), dem neuen Dorftmarkt-Projekt und der stärkeren  Kooperation der Orts- und Nachbarvereine zu präsentieren.

Wir danken allen Teilnehmern des zweiten Neujahrsempfangs und der Kirchengemeinde für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Kritik und Anregungen Ihrerseits sind immer willkommen; Aktive in den Vereinen, den Arbeitsgemeinschaften und bei Projekten natürlich ebenso.

Hauptsache Spaß!

Dorfgemeinschaft Hülsenbuch

Heike Brand

huelsenbusch@vir2al.de

 
____________________________________________________________________
 
Wortwolke Hülsenbusch - Kellerfest 2016
 
Besucher des Kellerfestes konnten Schlagworte nennen zum Thema
"Was macht Hülsenbusch aus?"
"Was ist wichtig für Hülsenbusch?"
 
 
 
 
 
___________________________________
 
 
 

 Sie sind der 58084. Besucher.



Nächste Seite: Geschichte