Diese Seite drucken

Startseite

 

Am 24.11. fuhr eine Delegation aus Hülsenbusch nach Heinsberg zur Preisverleihung des Landeswettbewerbes NRW "Unser Dorf hat Zukunft". Dort holten wir unsere Silberplakette und den Sonderpreis des Sparkassen- und Giroverbandes für unseren Beitrag zur dörflichen Infrastruktur durch Gründung von Genossenschaften ab.

weitere Veranstaltungen :

 

 
16. Dezember 2018  Adventskonzert mit Buccinate Deo
dem Auswahl-Ensemble des Posaunenwerks der ev. Kirche im Rheinland
Kirche Hülsenbusch, 17 Uhr
 
 

Das Blechbläserensemble BUCCINATE DEO wurde 1986 im Posaunenwerk der Evangelischen Kirche im Rheinland gegründet. Ihm gehören zehn Bläserinnen und Bläser an, die größtenteils aus der Posaunenchorarbeit evangelischer Kirchengemeinden im Rheinland hervorgegangen sind. Die Besetzung 4 Trompeten, 4 Posaunen, Horn und Tuba gilt als „klassische 10-er Besetzung.“Der Name Buccinate Deo bedeutet -frei übersetzt- Spielet dem Herrn und soll zum Ausdruck bringen, dass das Ensemble im weitesten Sinne, seine musikalischen Aktivitäten als Verkündigungsdienst versteht. Die Aufgaben, die das Ensemble innerhalb des Posaunenwerks wahrnimmt, sind vielfältig. Neben der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten, Geistlichen Abendmusiken und Konzerten repräsentieren die Musiker das Posaunenwerk durch Darbietungen bei öffentlichen Veranstaltungen des kirchlichen wie außerkirchlichen Bereichs. Das stilistisch breitgefächerte Repertoire des Ensembles besteht sowohl aus geistlicher als auch aus weltlicher Literatur. Dabei finden sich Werke alter Meister in ihren Programmen, wie auch Literatur zeitgenössischer Komponisten. In dem Konzert in der Hülsenbuscher Kirche werden Werke von  Antonio Vivaldi, Giacomo Puccini, Gustav Holst und einigen zeitgenössischen Komponisten erklingen.

21. Dezember 2018 Morgengebet zum Sonnenaufgang
anschl. Frühstück, 7:00 Uhr, ev. Kirche
 
23. Dezember 2018 Familiengottesdienst mit Kindermusical, 11 Uhr, ev. Kirche
 
16. Januar 2019  Offener Neujahrsempfang
der Dorfgemeinschaft Hülsenbusch e.V., Gemeindehaus Hülsenbusch, 19 Uhr
* mitreden * mithelfen* mitgestalten *

________________________________________________________________

 

Ärztehaus Hülsenbusch – aktueller Stand

09. November 2018

Planungsstand

Die Planung für das Ärztehaus ist abgeschlossen. Alle für den Baubeginn erforderlichen Planungen und Prüfungen liegen vor. Die Baugenehmigung wird innerhalb der nächsten 2 Wochen erwartet.

 Energiestandard

Der Jahresprimärenergiebedarf des Gebäudes liegt mehr als 50% unter den zulässigen max-Werten der aktuellen EneV (Energieeinsparverordnung). Das Gebäude darf nach heutigem Stand als sehr energiesparend betrachtet werden. Die wesentliche Primärenergiequelle ist Holz in Form von Pellets. Um die Betriebssicherheit zu erhöhen wird zusätzlich eine Gastherme installiert. Die Installation einer PV-Anlage ist beabsichtigt, auch wenn dies unter betriebswirtschaftlicher Betrachtung wg. der augenblicklichen Gesetzeslage nicht besonders lukrativ erscheint. 

 Arztsitzverlegung

Für die Arztsitzverlegung der Kinderarztpraxis Dr. Toelstede liegt die Genehmigung vor. Für die Verlegung der Praxis Dr. Kloos (vormals Dr. Oberhoffer, vormals Dr. Pretel) ist keine Genehmigung erforderlich.

 Wohnungen

Für beide Wohnungen gibt es Erwerber. Die Genossenschaft wird zusammen mit den beiden Wohnungserwerbern eine Bauherrengemeinschaft bilden.

 Auftragsvergabe 

Für die schlüsselfertige Erstellung des Gebäudes soll Fa. Korthaus den Zuschlag erhalten.

Wir schätzen uns sehr glücklich in der Fa. Korthaus einen erfahrenen, verlässlichen, regionalen Partner für die Umsetzung unseres Projektes gefunden zu haben.

 Mitglieder, Finanzen

Die Ärztehaus Hülsenbusch eG hat inzwischen über 210 Mitglieder. Das erforderliche Eigenkapital von 400.000€ ist (mehr als) erreicht und kann zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit auch weiterhin erhöht werden.

 

Anette Gelfarth & Bernd Baßfeld

 Vorstand



Nächste Seite: Geschichte